(K)Ein Oster-Spread

Frohe Ostern, ihr Lieben 🐣

Habt ihr euch dieser Tage auch auf Instagram rumgetrieben und wart völlig geflasht von der Fülle an Oster-Spreads und -Legemustern? Von „in welchen Farben darf ich mein Leben bemalen“ hin zu „was soll ich beerdigen, was darf auferstehen“ ist alles dabei.… weiterlesen

Erzähl deine Geschichte: Wie hast du zum Tarot gefunden?

Wenn ich mich mit anderen Kartenlegern unterhalte, interessiert mich eines meistens ganz besonders: Wie sie zum Tarot gekommen sind. Die meisten Geschichten haben eines gemeinsam: Viele von uns haben sich bereits in ihrer Jugend mit den Karten beschäftigt – manche sind drangeblieben, viele haben sie später im Leben wiederentdeckt.… weiterlesen

Wie Tarot deine Selbstfürsorge-Praxis unterstützen kann

„Selbstfürsorge“ ist ein Wort, das mir eigentlich nicht bewusst unterkommt. Corona hat dem Thema allgemein vielleicht etwas mehr Aufmerksamkeit verschafft, aber wenn ich ehrlich bin, kenne ich nicht allzu viele Menschen, die wirklich Selbstfürsorge üben.

Anna Koschinski hat auf ihrer Seite für die Blogparade #SelbstfürsorgeStärken geworben, und ich finde, das ist eine tolle Sache.… weiterlesen

Ideen für dein Tarot-Journal

Über Journaling allgemein habe ich hier ja schon ein paar Dinge erzählt, und hier habe ich darüber geschrieben, warum sich Journaling und Tarot so gut ergänzen. Vielleicht hast du ja jetzt Lust bekommen, dein eigenes Tarot-Journal zu starten. Wenn du aber noch gar nicht so genau weißt, wie, dann habe ich hier ein paar Vorschläge für dich:

  1. Schreibe auf, wem du bei Instagram oder YouTube folgst.
weiterlesen

Wie du mit wenig Aufwand dein Little White Book aufsetzt

Das Little White Book ist das kleine Büchlein, das vielen Tarotdecks beiliegt und das die Bedeutungen der einzelnen Karten enthält. Aber wie ich hier erklärt habe, macht es durchaus Sinn, dass du dein eigenes LWB schreibst. Nicht nur, weil du schon beim Aufschreiben deine Gedanken sortierst und Wichtiges von Unwichtigem trennst, sondern auch, weil das, was wir mit der Hand schreiben, uns besser im Gedächtnis bleibt.… weiterlesen

Was sind eigentlich.. Springer oder Sprungkarten?

Egal wie lange du schon Karten legst – die Chancen stehen gut, dass auch dir immer wieder einzelne Karten aus dem Deck segeln. Das bedeutet nicht, dass du an deiner Mischtechnik feilen musst, sondern einfach nur, dass viele Tarotkarten recht groß sind und manche von uns (*hust*) Probleme haben, sie mit unseren kleinen Patschehändchen überhaupt richtig zu greifen.… weiterlesen